gunnar.erth@dsv-gruppe.de

KATERS WELTKnappheit treibt die Preise

Daneben gab es einen weiteren Mangel: Wind. Auch bei der Stromproduktion kam es zu Engpässen, die die Preise für Großhändler an den Strombörsen nach oben trieben. Eng wurde es zudem bei Rohöl und Erdgas, weil die Tropenstürme im Golf von Mexiko die dortige Produktion behindern. Insofern ist e... Mehr ...

KATERS WELTDie Stimmung in den Unternehmen sinkt

Dabei hatte der Dax zu Beginn der Woche noch einmal an seinem historischen Höchststand gekratzt. Die Wirtschaftsdaten waren nicht dazu angetan, Euphorie zu erzeugen. Die Stimmung in den Unternehmen ist auch in diesem Monat weiter abgekühlt. Vielfältige Produktionshürden hindern die Unternehmen a... Mehr ...

KATERS WELTSchwächere Konjunkturdaten werden hingenommen

Von den hohen Inflationsraten für Deutschland und Euroland zeigten sich die Finanzmarktteilnehmer unbeeindruckt. Dass Stimmungsindikatoren von im Sommer sehr hohen Niveaus kommend nachgeben, wie für August beim europäischen Wirtschaftsvertrauen geschehen, passt ebenfalls ins Bild. Selbst überras... Mehr ...

KATERS WELTAktienmärkte schlagen sich wacker

Diese Gemengelage hat den Ifo-Geschäftsklimaindex für August sinken lassen. Die Erwartungen der Unternehmen haben für den weiteren Konjunkturverlauf deutlich nachgegeben. Die Gründe dafür liegen darin begründet, dass mit Aktivitätseinschränkungen bei den Dienstleistern durch neuerliche Coron... Mehr ...

KATERS WELTKonjunkturängste an der Börse

Dazu kommen Befürchtungen über die konjunkturellen Auswirkungen der nunmehr anlaufenden vierten Coronawelle, die sich mehr und mehr abzeichnet. Eine Reihe von Unternehmen kündigte deswegen an, die Rückkehr ihrer Beschäftigten in die Büros bis mindestens Januar zu verschieben. Diese Skepsis spi... Mehr ...

KATERS WELTKursrallye geht weiter

Vorausgegangen war die Erleichterung, dass bei der US-amerikanischen Inflation für den Juli „nur“ eine Rate von 5,4 Prozent herausgekommen war. Das bedeutete zumindest keine Beschleunigung des Preisauftriebs, der die US-Notenbank zu Bremsmanövern zwingen könnte. Zudem deutete die Struktur der... Mehr ...

INTERVIEW„Die Zusammenarbeit von KI und Mensch kann Leben retten“

Fast ein Jahr lang haben Sie sich täglich mit Unternehmen beschäftigt, die für den neuen Fonds Deka-Künstliche Intelligenz in Frage kommen könnten. Welche Anwendung hat Sie am meisten begeistert?Schwere Frage – denn da werde ich immer wieder neu verblüfft. Eine KI mit Namen GPT-3 etwa schrei... Mehr ...

Neuer FondsIntelligent investieren – in Intelligenz investieren

Vom Operationsroboter über das Navigationssystem bis zum Chatbot – Soft- und Hardware wird die Menschen dank künstlicher Intelligenz künftig stärker unterstützen. Mit einem neuen Fonds können Anlegerinnen und Anleger gezielt in diesen Zukunftsmarkt investieren.... Mehr ...

VerkehrDie neue Welt der Mobilität

Wenn Umweltaktivisten ihren kühnsten Wunschtraum beschreiben könnten, dann vielleicht diesen: Einfach auf einen Knopf drücken – und Jahr für Jahr werden Millionen Tonnen CO2 gespart. Dane Glasgow ist sich ziemlich sicher, diesen Klimaretter-Knopf vor sich zu haben. Und er wird ihn drücken, no... Mehr ...

INTERVIEW„Fehler können furchtbar teuer werden“

Digitalisierung und Elektrifizierung sind die neuen Motoren der Autoindustrie. Newcomer und Quereinsteiger machen den klassischen Herstellern und Zulieferern Konkurrenz. Deka-Autoexpertin Senta Graf sagt, wie die Chancen der neuen und alten Player stehen – und was das für die Geldanlage bedeutet.... Mehr ...