Capital Fonds-Kompass Und wieder fünf Sterne für die Deka

Bei einem der renommiertesten Wettbewerbe der Finanzbranche hat die Deka zum achten Mal in Folge die Bestnote erreicht.


TEXT: DekaBank

Rankings und Ratings helfen Anlegern beim Beurteilen ihres Fondsanbieters. Zu den renommiertesten Wettbewerben in der Finanzbranche zählt hier der Fonds-Kompass des Wirtschaftsmagazins Capital. Bei der diesjährigen Preisverleihung am 19. Februar in Frankfurt wurde die Deka dabei bereits zum achten Mal in Folge mit der Bestnote von fünf Sternen ausgezeichnet (Quelle: Capital-Heft 3/2020).

Der Fonds-Kompass bewertet vier Kategorien: Fondsqualität, Service, Management und Produktpalette. Mit insgesamt 77,2 Punkten erreichte die Deka 4,2 Punkte mehr als 2019. In allen Teilbereichen konnte das Wertpapierhaus der Sparkassen das Vorjahresergebnis halten oder sogar weiter verbessern. Im wichtigsten Segment – der Fondsqualität – kam der Deka ihre treffsichere Markteinschätzung zugute. Dazu Chefanlagestratege Stefan Keitel: „Antizyklisch vorzugehen ist meist der Schlüssel zum Erfolg in der Geldanlage. 2019 haben hier insbesondere Aktien gut abgeschnitten und dort waren wir im ersten Quartal übergewichtet.“

In der Prüfkategorie Management erhielt die Deka sogar als einzige der 100 getesteten Gesellschaften die Höchstpunktzahl aufgrund der langjährigen Erfahrung des Fondsmanagements. Bei der Produktpalette lag das Ergebnis mit 4,8 von 5 Punkten auf Vorjahresniveau und auch im Kundenservice hatte die Deka eine Spitzennote.

Stand: 26.02.2020