Nachhaltigkeit Deka führend bei den Banken

Die ambitionierten Maßnahmen der Deka in Sachen Nachhaltigkeit spiegeln sich in der Beurteilung durch Sustainalytics wider.


Die unabhängige Ratingagentur hat die Deka im November mit 83 von 100 möglichen Punkten bewertet, nach 73 Punkten im Jahr zuvor. Damit hat das Wertpapierhaus der Sparkassen die bestmögliche Einstufung „Leader“ erreicht. Die Deka belegt nun Platz 11 von 405 weltweit von Sustainalytics bewerteten Banken.

Die Ratingagentur hebt positiv hervor, dass die Deka das Thema Nachhaltigkeit in alle ihre Geschäftsfelder einbindet. In den nachhaltigen Geldanlagen konnte zudem ein Anstieg auf über zehn Milliarden Euro verzeichnet werden, darunter sind auch die nachhaltigen Publikumsfonds für Privatanleger.