Chevron House Goodbye Singapur

In der Titelstory der Ausgabe 3/2016 hatte fondsmagazin das Chevron House in Singapur vorgestellt. Nach gut sieben Jahren Halte­dauer wurde das Objekt verkauft.


Der markante Wolkenkratzer, 1993 entworfen von Stararchitekt Helmut Jahn, liegt direkt am bekannten Raffles Place. Nach dem Kauf für Deka-­ImmobilienGlobal ließ die Deka den Eingangsbereich des Chevron House umgestalten, um die Attraktivität der Immobilie weiter zu steigern. Der Aufwand hat sich gelohnt: Nach gut sieben Jahren Halte­dauer konnte die Deka das Objekt Ende März für etwa 415 Millionen Euro und damit über dem Kaufpreis von 2010 veräußern. Verkäufe in einem vorteilhaften Marktumfeld gehören genauso zur aktiven Portfoliostrategie der Deka Immobilien wie Ankäufe, Umbauten und Vermietungen von Objekten.