Offene Immobilienfonds Immobilien sehr gefragt

Privatanleger vertrauten den vier Offenen Immobilienfonds der Deka Immobilien im Jahr 2018 insgesamt 1,7 Milliarden Euro frisches Kapital an.


Mit dem Geld erwarben die Fondsmanager 34 Immobilien, sie veräußerten aber auch 18 Objekte. Damit ist die Optimierung der Portfolios durch den Verkauf von Gebäuden, die aufgrund ihrer Größe und Lage nicht mehr der aktuellen Strategie entsprechen, nahezu abgeschlossen.

Mit durchschnittlich 96,2 Prozent liegt die Vermietungsquote jetzt auf dem höchsten Stand der vergangenen zehn Jahre. Die Ratingagentur Scope spricht von einer „konsequenten Portfoliobereinigung, die zur Risikoreduktion beiträgt“. Und die Experten ergänzen: „Deka-ImmobilienEuropa und WestInvest Inter Select konnten ihre Performance in der Folge deutlich steigern.“

Bei den Scope Awards 2019 (www.scope-awards.com) wurde die Deka Immobilien daher als bester Asset Manager in der Kategorie „Retail Real Estate Europe“ ausgezeichnet. 2019 knüpft nahtlos an das vergangene Jahr an, die Nachfrage nach den Immobilienfonds ist erneut groß.

Stand: 11.04.2019