Wachstumsprognose Optimistische Aussichten

Laut der jüngsten Wirtschaftsprognose rechnet die Europäische Kommission für die Eurozone und die Europäische Union (EU) mit jeweils 2,3 Prozent Wachstum im Jahr 2018.


Das ist mehr als im Herbst angenommen, die Wirtschaft in Europa nimmt also Fahrt auf. Nach Ansicht der EU-Kommission profitieren viele Länder von den Reformanstrengungen der vergangenen Jahre und weisen nicht zuletzt deshalb ein anhaltend dynamisches Wachstum auf. Die fortgesetzte wirtschaftliche Erholung und das gestiegene Investitionsvertrauen in der Eurozone und im Rest der EU kommen dabei auch deutschen Exporteuren zugute. Rund 60 Prozent ihrer Ausfuhren gehen in die Europäische Union. Aktuell sieht die Lage so gut aus wie seit elf Jahren nicht mehr: 2007 lag das Wachstum in der Eurozone und der EU bei je 3 Prozent.