Editorial Willkommen, Veränderung

Die digitale Revolution hat in den vergangenen Jahren unser Leben bereichert und die Welt verändert – nun bricht auch für fondsmagazin eine neue Zeit an.


Lieber Leserinnen und Leser,

vielleicht hat der eine oder andere von Ihnen schon die allererste gedruckte Ausgabe von fondsmagazin in der Hand gehalten. Das war 1997 – vor der digitalen Zeitenwende. Damals waren weltweit nur rund sechs Millionen Computer mit dem Internet verbunden. WhatsApp, Facebook, Twitter? Daran dachte niemand. Heute ist fast jeder Deutsche im Internet, Milliarden Botschaften werden täglich per Mail versandt und Nachrichten am Smartphone gelesen. Die digitale Vernetzung ist klassenlos und alterslos. Die neue Ausgabe von fondsmagazin schaut darauf, wie weit die digitale Entwicklung bereits ist, wo Experten Chancen und Risiken sehen – und wie Sie als Anleger am digitalen Wandel teilhaben können. Die Möglichkeiten sind nahezu grenzenlos, wie nicht nur unsere Titelgeschichte zeigt. Veränderungsbereitschaft und Mut zum Aufbruch sind der Schlüssel dazu.

Auch deshalb geht das fondsmagazin künftig digitale Wege. Die für Sie wichtigen Informationen rund um die Welt der Wirtschaft und die Fondsanlage können Sie auf Wunsch jetzt alle vier Wochen als Newsletter beziehen; umweltfreundlicher als mit Druck und Papier, schneller und aktueller als je zuvor. Ergänzt wird Ihr Info-Paket durch Berichte und Analysen zu den Themen der Woche auf www.fondsmagazin.de – hier weiten wir das Angebot ebenfalls stark aus, denn gerade in bewegten Börsenzeiten ist Wissen Trumpf. Mehr dazu hier.

Auch bei mir steht eine Veränderung an. Nach mehr als sechs Jahren als Vorsitzender des Vorstands beginne ich in Kürze einen neuen Lebensabschnitt. Ich übergebe an meinen Nachfolger ein kerngesundes Unternehmen mit über viereinhalbtausend Mitarbeitern, die ein gemeinsames Ziel verfolgen: Ihr Geld, das Sie uns anvertraut haben, treuhänderisch zu verwalten und zu mehren. Dass Sie bei uns gut aufgehoben sind, wurde in jüngster Zeit mehrfach von unabhängiger Seite bestätigt. Nach der Auszeichnung als „Fondsgesellschaft des Jahres 2018“ bei den €uro Fund-Awards erhielt die Deka zu Beginn dieses Jahres zum siebten Mal in Folge die Bestnote von fünf Sternen beim Capital Fonds-Kompass. Ich weiß Sie bei der Deka in guten Händen. Danke, dass Sie der Deka Ihr Vertrauen schenken. Wir arbeiten jeden Tag daran, es zu rechtfertigen.


Michael Rüdiger, Vorstandsvorsitzender der DekaBank

Stand: 11.04.2019