Aktienrückkäufe Wohin mit den vielen Gewinnen

Wenn Firmen über finanzielle Überschüsse verfügen, können sie mehr Geld in Forschung und Entwicklung investieren, andere Unternehmen zukaufen oder Geld über eine Sonderdividende ausschütten.


Eine weitere Option kommt immer mehr in Mode: der Rückkauf eigener Aktien. Als Folge gibt es weniger Anteilsscheine auf dem freien Markt, das Angebot wird verknappt. Auch der Gewinn je Aktie erhöht sich, weil er auf weniger Papiere verteilt wird. Aber nicht alle Fondsgesellschaften finden diesen Trend sinnvoll: Der Rückkauf eigener Aktien wird oft als fantasielos empfunden, eine Sonderdividende wird dann gefordert. Lediglich wenn das Unternehmen diese Anteilsscheine dann als Mitarbeiteraktien einsetzt, gibt es mehrheitlich Zustimmung.